Eine Jugendgemeinschaft erwacht zum Leben

Eine Jugendgemeinschaft erwacht zum Leben

CJC-Werbebanner zur Anfrage von Unterstützungen und Spenden

Junge Kirche in Aktion

Manchmal schien es, als müsste diese Aktion begraben werden. Unter dem Namen „Ave-Cäsar-Truppe“ gab es im letzten Jahr immer wieder Treffen und Aktionen für Weihnachts- und Passionsspiele. Doch in den letzten Monaten schien die Truppe zu zerfallen. Pastor Anton jedoch gab nicht auf und so wurde zu diesem Sonntag wieder Kontakt aufgenommen und zum Treffen gerufen.

Ein entschlossener Neuanfang

Fünf Jugendliche fanden sich ein, wobei auf den letzten Metern noch Maxim Jaxel absagen musste. Dennoch war die Entschlossenheit spürbar, in dieser Gruppe fest zusammenzuhalten. Sie verabredeten sich, sich nun 14-tägig am Sonntagnachmittag zu treffen. Einerseits, um wieder für die Weihnachts- und Passionsspiele zu proben, andererseits, um gemeinsam weitere Aktionen zu starten und natürlich auch miteinander zu entspannen.

Gemeinsame Zeit und eine besondere Geste

Abul hatte vor einiger Zeit Pastor Anton um eine Bibel gebeten. Dies nahm er nun zum Anlass, für alle eine Jugendbibel zu besorgen und sie zu widmen. Alle nahmen dieses Geschenk dankbar an.

Vorfreude auf kommende Aktionen

Zwei besonders schöne Aktionen stehen jetzt direkt an:

  1. Die Teilnahme an einer großen Gottesdienstaktion in Berlin am 13. November, um die glückliche Wiedervereinigung Deutschlands ohne Krieg und Gewalt zu feiern. Alle sind spontan entschlossen, mitzufahren und diese Aktion voll mitzutragen.
  2. Pastor Antons 80. Geburtstag am 1. November wird mit einem besonderen Grill-Abend am 4. November gefeiert. Nach einem Gottesdienst um 19 Uhr gibt es ein lockeres Treffen mit Grill und Bier u. a.

Am Sonntag, dem 12. November, beginnen dann die Probentreffen. Alle freuen sich auf die kommenden Aktivitäten – besonders Pastor Anton.

Schreibe einen Kommentar