Deutschland dankt Maria: Messfeier und Lichterprozession in Berlin am 13. Oktober 2023

Deutschland dankt Maria: Messfeier und Lichterprozession in Berlin am 13. Oktober 2023

Marschmenge in Berlin im Oktober 2023 mit Lichtern und Fackeln am Abend

Im vorigen Jahr wurde diese Dankfeier am Fatima-Tag zum ersten Mal durch Herrn Dr. Michael Hesemann, einem katholischen Publizisten, aus der Taufe gehoben: mit großem Erfolg.

Eine Tradition des Dankes

Dieses Unternehmen wurde in diesem Jahr erfolgreich fortgesetzt. Deutschland will danken für das Glück der Wiedervereinigung, welche in den Jahren 1989 und 1990 ohne jede Gewalt, ohne einen Schuss gelungen ist. Und wir denken: uns geschenkt worden ist. Viele Gedenkfeiern wurden und werden in Deutschland am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, überall durchgeführt. Aber Gott und der Jungfrau Maria zu danken, das kam und kommt unter die Räder. Deswegen machen wir uns auf um jetzt endlich auch den Dank an Gott und die Gottesmutter nachzureichen.

Gemeinschaft und Glaube vereint

Mehrere tausend Katholiken aus ganz Deutschland nahmen im vorigen Jahr und auch in diesem Jahr an dieser Veranstaltung teil. Die Feier begann mit einer sehr schönen Messfeier, die von päpstlichen Nuntius in Deutschland, Erzbischof Eterovic, gemeinsam mit über einem Dutzend Priestern aus ganz Deutschland zelebriert wurde. Und dann bewegte sich eine Lichterprozession mit rund 3000 Teilnehmern durch die Innenstadt Berlins am Potsdamer Platz vorbei zum Brandenburger Tor.

Maria als Friedenskönigin

Zentrale und symbolische Aktion war dabei, die Fatima-Statue durch das Brandenburger Tor zu tragen: Maria als Friedenskönigin möge von unserem Land Besitz ergreifen, uns Segen und Heil schenken in dieser verworrenen dramatischen Zeit. Als CJC-Malgarten waren wir mit zehn Personen dabei. Es war eine bewegende und zu Herzen gehende Veranstaltung.

Weitere Bilder von der Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar